Dienstag, 24. Juni 2014

[Rezension] Boot Camp - Morton Rhue

Inhalt: 
Connor ist nicht der Sohn, den sich seine Eltern wünschen. Gegen seinen Willen lassen sie ihn in ein Boot Camp bringen. Dort erwartet Connor ein brutales Umerziehungssystem, aus dem es schier keinen Ausweg gibt.


Cover:
Es passt gut zu der Geschichte, ist aber nichts besonderes ehrlich gesagt.


Meinung: 
Ich musste das Buch von der Schule aus lesen. (auf Englisch) Aber ich bereue es nicht. Die Charaktere sind gut ausgedacht (auch viele so unsympathisch) und man denkt sich meistens nur "Geht's noch? Was lauft in deinem Kopf bitte falsch?" Viele Leute sind einfach so gemein und brutal. Und bei der Flucht habe ich so mitgefiebert, dass sie es schaffen. Aber das Ende war so überraschend, damit hätte ich niemals gerechnet, wirklich NIEMALS! Ich hätte es lieber auch Deutsch gelesen aber es ändert ja nichts an der Geschichte.


Fazit:
Spannendes Buch!
Gute Charaktere!
Überraschendes Ende!





  • Taschenbuch: 288 Seiten
  • Verlag: Ravensburger Buchverlag; Auflage: 7 (1. Juni 2007)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3473582557
  • ISBN-13: 978-3473582556
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 14 - 16 Jahre

Keine Kommentare:

Kommentar posten