Mittwoch, 22. Oktober 2014

[Rezension] Dance of Shadows - Tanz der Dämonen - Yelena Black



Inhalt:
Die New Yorker Ballettakademie bedeutet für Tanzbegeisterte die Erfüllung aller Träume - für die junge Vanessa ist sie allerdings noch mehr als das: Dort tritt sie als Schülerin in die riesigen Fußstapfen ihrer älteren Schwester Margaret, einer Ausnahmetänzerin, die vor drei Jahren spurlos verschwand. Vanessa ahnt nicht, dass er begonnen hat, der Tanz auf dem Vulkan...


Cover:
Geht es eigentlich noch schöner und passender? Ich liebe das Cover einfach! Traumhaft!!!



Meine Meinung:
Joa die Geschichte finde ich nicht ganz so prickelnd. Vanessa ist mir sympathisch und auch die meisten anderen Charaktere. Natürlich außer den Choreographen Josef. Aber am Ende finde ich das alles zu übertrieben und unrealistisch. Klar ist Fantasy aber mir trotzdem too much.
Das Ende finde ich auch nicht so gut, weil es ein offenes Ende ist und ich mag sowas an sich bei Büchern nicht so gerne. Aber es soll ja noch ein Teil kommen also ist es nicht ganz so schlimm. Nur weiß ich nicht ob ich den lesen soll.




Fazit:
Schön für zwischendurch, aber ein bisschen übertrieben. Muss man nicht gelesen haben.





Keine Kommentare:

Kommentar posten