Dienstag, 4. November 2014

[Rezension] Eine dunkle und grimmige Geschichte - Adam Gidwitz


Inhalt:
Was nun folgt, ist ein Märchen. Ein Märchen?, wirst du vielleicht denken. Märchen sind doch Kinderkram! Doch in diesem Märchen hüpfen keine kleinen Mädchen mit roten Kappen fröhlich durch den Wald. Was zwischen diesen Seiten auf sie lauert ist die wahre Geschichte von Hänsel und Gretel – ein Märchen voller dunkler Zauberer, gefährlicher Hexen und todbringender Drachen. Dieses Märchen ist vielleicht furchterregend, sicherlich blutig und definitiv nichts für Angsthasen; aber anders als alle anderen Märchen, die du kennst, ist dieses hier wahr.



Cover:
Ich finde das Cover wirklich gut gelungen. Es passt super zur Geschichte und ich finde es sehr ansprechend. Es sieht etwas mystisch und gruselig aus und das Blau und Schwarz sehen toll aus.




Meine Meinung:
Es ist ja ein Kinderbuch für Kinder ab 10 Jahren, aber dafür war es wirklich nicht schlecht geschrieben. (also ich konnte das auch gut lesen, ohne das es nervte) Was ich nicht so gern mochte, waren die dick geschriebenen Wörter, die Kommentare vom Autor. Die waren unnötig und wiederholten sich oft. Es sollte unbedingt so klingen, dass das das Buch so gruselig ist und bla bla. Aber wenn es gerade spannend ist und dann wieder so eine Unterbrechung kommt, wird der Lesefluss total zerstört. 




Fazit:
Eine ganz nette Geschichte für Zwischendurch. 







Keine Kommentare:

Kommentar posten